BBlogger      Facebook      YouTube      Newsletter
Atelier Operngasse Logo

ATELIER, WEBSHOP, UNTERRICHT

Was ist Shodo? --- Stempel


Stempeln: Vollendung des Schreibens

"Rakkan" ist eine Abkürzung von "Rakuseikanshi". "Rakusei" bedeutet Vollendung des Schreibens und "Kanshi" bedeutet Stempel (Siegel). In Japan wurden diese Stempel seit dem 15. Jahrhundert für die Signatur des Shodokünstlers benützt.
Als Signatur dient der echte Name des Künstlers (Seimeiin) oder der Künstlername (Gagoin), den man meistens von seinem Lehrer bekommt. Diese ist meist links unten platziert. Manchmal findet man auf der rechten Seite oben einen länglichen Stempel (Insyuin). Das ist kein Name, sondern entweder ein kurzer Satz oder einfach einige fröhliche Wörter.
Der Schriftstil ist meistens Tensho (Siegelschrift), die Stempelgröße ist frei.
Die Stempelfarbe ist Rot.

Stempelarten: Hakubunin und Shubunin

Hakubunin Namensstempel
Die Schrift ist weiß
Der Hintergrund ist rot
(negativ-Druck)
Hakubunin Stempel
Insyuin (Hakubunin)
Kein Namenstempel,
sondern ein kurzer Satz,
oder fröhliche Wörter.
Insyuin (Hakubunin) Stempel
Shubunin Namensstempel
Die Schrift ist rot
Der Hintergrund ist weiß
(positiv-Druck)
Shubunin Stempel

Richtig stempeln

Japanische Stempel - Kneten die Stempelfarbe

japanische Stempel - Oben/Unten beachten!

japanische Stempel - Farbe vollständig aufnehmen

japanische Stempel - Mit steigendem Druck langsam stempeln

japanische Stempel - Fertig




< < Vorige Seite             Nächste Seite > >